Candyacoustics - Urnäsch - Schweiz
Candyacoustics - Urnäsch - Schweiz

Übersicht


Aktiver Bassabsorber

Der AVAA (Active Velocity Acoustic Absorber) wurde entwickelt, um die Raummoden zwischen 15 und 150 Hz zu kontrollieren. Er bewerkstelligt dies im Resultat wie ein passiver Absorber, jedoch wesentlich effizienter und platzsparender. Jede funktionierende AVAA hat die gleiche Wirkung wie ein Loch in der Wand, das viel größer ist als die Abmessungen der derselben (d.h. 0,2 m2). Das genaue Verhältnis hängt von der Frequenz und der Umgebung ab, liegt aber typischerweise zwischen 5 und 20.

Der AVAA beeinflusst die Impedanz der Luft und absorbiert tiefe Frequenzen um sie herum.
Daher ist die beste Position, um einen AVAA zu platzieren in den schallhärtesten bzw. tragenden Wandecken (z.B. Beton, Backstein oder Kalksandstein), da dort alle Raummodi am stärksten vertreten sind.

Übersicht

Funktionsprinzip


Ein Mikrofon misst den Schalldruck vor einem akustischen Widerstand. Der akustische Widerstand ist so ausgelegt, dass er Luft durchlässt, aber den Druck deutlich reduziert.

Hinter diesem akustischen Widerstand wird eine Schallwandlermembran angetrieben, welche eine spezifische akustische Impedanz vor dem akustischen Widerstand sicherstellt. Im Betrieb ist diese akustische Impedanz vor dem Schallwiderstand deutlich geringer als in der Umgebungsluft und wirkt somit als Drucksenke.

Die akustische Impedanz der Luft wird typischerweise in einem Radius von 1 bis 1,5 m um den AVAA herum beeinflusst. Dies erklärt, wie der AVAA saugfähiger sein kann als seine eigentliche Oberfläche.

Um die volle Performance der AVAA auszuschöpfen empfehlen wir jedoch dringend, die Positionierung auf der Basis von Messungen zu bestimmen.

Unterstützung anfordern