Candyacoustics - Urnäsch - Schweiz
Candyacoustics - Urnäsch - Schweiz

Tiefmittelton Resonator

Überblick

Dank der dreifachen Tuningfrequenz mit standardmässigen Centern von 144Hz, 173Hz & 194Hz ist es möglich, einen breiten Frequenzbereich im oberen Bass- wie auch im Tiefmitteltonbereich zu bearbeiten.

Bei einem individuellen Raumkonzept können so die Tuningfrequenzen auf vorhandene räumliche Problemzonen gelegt werden.

 

 

 

Beschreibung

Der Candy Slatresonator wurde konzipert, um den kritischen Tief- Mitteltonbereich zu optimieren, der neben dem Bassbereich ein grosses Problem darstellt. Aufgrund des Umstandes, dass Helmholtz-Resonatoren den Nachteil haben, auch bei breitbandiger Abstimmung nur ein verhältnismässig schmales Frequenzband abzudecken, wurde der Slatresonator konstruiert.

Das Gehäuse besteht aus massivem Multiplex (Sperrholz). Die gewünschten Tuningfrequenzen werden CNC gefräst um die exakten Vorgaben sicherzustellen.

Die qualitativ den höchsten Ansprüchen gerecht werdende Fertigungsqualität aus einheimischer Handwerkskunst unterstreicht den Slatresonator, der im Professional Audiobereich und in High-End Anwendungen Platz findet.

Kontaktieren Sie uns für kundenspezifische Tuningfrequenzen.

 

 

Tiefmittelton Resonator

Technische Details


Merkmale

Standardmasse

Gewicht

Fallbeispiel


An diesem Fallbeispiel wird ersichtlich, wie sich der Slatresonator in der Praxis verhält. Der Raum weist Abmessungen von 500cm in der Länge, 340cm in der Breite und 249cm in der Höhe auf, folglich keine guten Vorraussetzungen in Bezug auf das Raumseitenverhältnis.

Die Resonatoren wurden durchgehend an der längeren linken und rechten Wanddeckenkante montiert und wesentlich tiefer getunt als die Standardvariante, die auf den Tiefmitteltonbereich ausgelegt ist.

Man sieht sehr schön im unteren Wasserfall Plot, wie sich die Hallzeiten enorm verkürzen. Auch die Frequenzamplitude wird zwischen 90Hz und 160Hz wesentlich reduziert. Das Ergebnis ist ein sauberer Bassbereich, der den heiklen Tiefmitteltonbereich nicht noch zusätzlich verschlechtert.